Teste Ricci da Constantin  Hobbyzucht
 

Über uns :



Am 01.12.23 ist der A-Wurf geboren , Informationen dazu unter Welpen.

Die Zwerge haben alle super nette Dosenöffner gefunden.








Herzlich Willkommen auf unserer Home-Page .

Mein Name ist Katrin Schäfer und ich wohne im schönen Ruhrgebiet. 

Ich komme aus dem Hundesport und habe immer Gebrauchshunde (Deutscher Schäferhund, Boxer) im Schutzhundesport geführt.
Da zu den Prüfungen auch die Fährtenarbeit gehört, habe ich mich dann in den letzten Jahren mehr auf das Suchen mit Hunden konzentriert.


Da die Zeit aber leider auch nicht für mich stehen geblieben ist und ich dazu auch noch zwei kleine Enkel im Haus habe, habe ich mich nach einem Hund umgeschaut, der sich ausbilden lässt, nicht zu groß ist und für die Arbeit mit der Nase prädestiniert ist.
So kam ich auf den Lagotto Romagnolo.

Leider trat mein Interesse während der Corona Krise auf und mir war damals nicht bewusst, wie begehrt diese Rasse ist und ich gefühlt Millionen von Bewerbungen schreiben muss.
Damals war mein Deutscher Schäferhund schon 10 Jahre alt, also begann ich mich für einen Lagotto zu bewerben.
Als sich dann plötzlich eine Züchterin aus Bayern meldete, womit ich eigentlich nicht so schnell gerechnet hatte , nahm ich die Herausforderung an und nahm meine kleine Lagöttin Coockie in unser Rudel auf.
An dieser Stelle möchte ich mich noch mal von Herzen bei der Züchterin für ihr entgegen gebrachtes Vertrauen bedanken.

Woodytrack Cuppies `n´ Cream ( Rufname Coockie) :
Nachdem Coockie dann bei uns einzog und sich bei der ersten Begegnung mit 45 Kilo Deutschen Schäferhund erst mal einnässte, taute sie aber relativ schnell auf und tanzt auch heute nach 2,5 Jahren, dem alten Mann auf der Nase rum.
Da Lagotti leider nicht die mutigsten sind, hat es ihr zur Prägung ihres Selbstbewusstseins sehr geholfen.
Mit meinen beiden kleinen Enkeln geht sie super um und ist auch nicht böse, wenn einer der Zwerge ihr mal an ihrem Lockenkostüm zieht.

Wir sind Züchter im :

Die Zucht :

Man sagte mir, dass sich meine Coockie sehr gut macht und auch für die Zucht eignen würde.
Da das ganze Neuland für mich war, habe ich erst mal mehrere Züchterseminare beim VDH belegt und einen von der FCI geschützten Zwingernamen eintragen lassen.
Bei der Anschaffung eines Welpen sollte man nicht nur die süßen Welpen sehen, sondern auch hinter die Kulissen schauen , und auch schauen dürfen, da es sich hier um ein Lebewesen handelt .
Umso wichtiger ist es , dass der Hund auf eventuelle Erbkrankheiten ,seine körperliche Konstitution untersucht wurde und dass der Züchter alle Gesundheitsuntersuchungen nachweisen kann.
Wir sind Züchter im LRZ , der dem VDH angehört und lassen grundsätzlich alle Hunde die zur Zucht zgelassen werden auf folgende Krankheiten untersuchen:

GENTESTS
Juweline Epilepsie (JE)
Lysosomale Speicherdefetkt (LSD)
Neuroaxonale Dystrophie (NAD)
Furnishing
DNA-Profil
RÖNTGEN
Hüftgelenkdysplasie (HD)
Ellbogendysplasie (ED) (freiwillig)
WEITERE
Patella-Auswertung (PL)
Dok-Augenuntersuchung (alle 2 Jahre)
Feststellung des Zahnstatus




 














E-Mail
Anruf
Karte
Infos